Aktuelles


ITURRI unterzieht regelmäßig die gebauten Fahrzeuge einem Kippwinkel-Test. Dabei wird das Fahrzeug mittels einer eigens für diesen Zweck konstruierten, hydraulischen Schwenk-Bühne in Schräglage gebracht und der Winkel gemessen und dokumentiert. Es wird dadurch eine Kurvenfahrt simuliert.
 
Damit Feuerwehrfahrzeuge den allgemeinen Anforderungen zur Sicherheit und Leistung genügen und der Europäischen Norm EN 1846-2 entsprechen, müssen sie abhängig von ihrer Gewichtsklasse und ihrer Kategorie (siehe EN 1846-1), festgelegte, statische Kippwinkel überstehen. Unsere Schwenk-Bühne wird regelmäßig auch von anderen Aufbau-Herstellern gemietet, die keine eigene Bühne haben.
 
Keine Angst: Alle Fahrzeuge werden mit Ketten gegen ein Umfallen gesichert.
 
Jetzt hatten wir in Wilnsdorf eine Delegation aus den Niederlanden zu Gast. Nach 30 Jahren erfolgreichem Einsatz hat die niederländische Regierung entschieden, dass die derzeitigen mobilen HFS Wasserversorgungssysteme mit hydraulisch angetriebenen Tauchpumpen für die Wasserförderung ersetzt werden.
Vertreter des niederländischen Innenministeriums, der Feuerwehren sowie der Firma Hytrans® waren mit einem Wechselladerfahrzeug samt dem neuesten HFS-System nach Wilnsdorf gekommen, um im Rahmen der laufenden Abnahme des neuen Systems den Kippwinkel-Test auf unserer Schwenk-Bühne zu absolvieren.
ITURRI ist ein Vertriebspartner von Hytrans® und bietet die speziellen Systeme in Spanien und Polen sowie auf einigen südamerikanischen Märkten an.
 
 
Iturri Feuerwehr-und Umwelttechnik GmbH
Freitag, Dezember 04, 2020
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen